-
Leseprobe SachsenMagazin / Rubrik: Erlebnistage für Familien

Gemeinschaft wird zum Kinderspiel

Zu Besuch in der FitDrauf-Jugendherberge Bad Lausick


Die Sitze im Bus, der in der Einfahrt vor Haus 1 steht, sind noch leer. Der Busfahrer plaudert unterdessen mit Herbergsleiterin Silvia Steinbach am Tresen und wartet auf die vier Familien, die er gleich in den Sonnenlandpark nach Lichtenau bringt. Der strahlend blaue Himmel verspricht einen heißen Sommertag. Schnell werden zwei Basketbälle, mit denen gerade noch auf dem Half-Court-Platz gespielt wurde, im Netz im Rezeptionsraum verstaut und die Rucksäcke geschnappt. Die Vorfreude steht den Kindern und deren Eltern buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Gegenüber des Tresens parkt ein Rutschauto, daneben wartet ein Maltisch auf kreative Hände. Es ist offensichtlich, dass Familien hier willkommen sind.
„Zehn Familien verbringen gerade ihren Urlaub in unserer Jugendherberge“, erklärt Silvia Steinbach. Seit 2008 hält sie die Fäden der Herberge in Bad Lausick in der Hand, davor leitete sie die Jugendherberge Jägerwäldchen im Zittauer Gebirge. „2015 sind im Vergleich zum Vorjahr 30 Prozent mehr Familien zu uns gekommen. Es spricht sich herum. Jugendherbergen mit ihren vielfältigen Angeboten sind eine preiswerte Alternative gegenüber herkömmlichem Urlaub. Besonders zu Ostern, Pfingsten und in den Ferien sind wir gefragt.“ Vom Flaschenwärmer über eine Gästewaschmaschine bis hin zur Babybadewanne gibt es nichts, was nicht ausgeliehen werden kann. Auch eine Vollpension können Eltern buchen, bei der Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung und Ökologie eine wichtige Rolle spielen. Regionale Produkte, wie vom Bäcker im Ort, sind dabei selbstverständlich.
Zahlreiche Plätze und Ecken im Außenbereich und in den zwei Häusern sind kinderfreundlich gestaltet: Das Gelände bietet zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten, im Speisesaal steht eine kleine Rutsche, es gibt Motorikspielzeug und Bücher, damit auch Eltern mal in Ruhe essen können. „Überhaupt steht der soziale Aspekt bei uns sehr im Vordergrund. Die Eltern treffen sich abends, grillen zusammen, die Kinder können miteinander spielen und auf den gemeinsamen Ausflügen lernt man sich schnell kennen.“ In fünf Minuten ist der Wald erreicht, auf der Beachvolleyball-Anlage, am Basketballkorb oder auf dem Spielplatz im Ort kann sich ausgetobt werden – ein Familienurlaub, wie er im Buche steht. „Viele sind auch überrascht, wie hochwertig und abwechslungsreich Ferien in einer Jugendherberge heutzutage sind“, sagt die Leiterin und meint unter anderem die barrierefreien und renovierten Familienzimmer mit eigener Dusche und WC. Insgesamt warten 146 Betten in 32 Zimmern, davon 13 Familienzimmer mit Dusche und WC, auf unternehmungslustige Bewohner.

Langeweile kommt hier nicht auf
Für Abwechslung im Urlaub sorgen unter anderem die Bausteine des Familienprogramms „Ferienspaß im Burgenland“. Einen ganztägigen und vier halbtägige Ausflüge kann man sich bei der Buchung einer Urlaubswoche aus dem umfangreichen Angebot im Voraus aussuchen. Die am meisten gewünschten Aktivitäten werden dann als Programm mit den anderen Familien zusammen durchgeführt. Alle anderen können die Familien jederzeit individuell auf ihren Ferienplan setzen. Generell sind vier Tagesveranstaltungen wie Wandern, Basteln oder Reiten sowie vier Abendunternehmungen im Buchungspaket inbegriffen. Die Jugendherberge besitzt außerdem seit 2014 die FitDrauf-Zertifizierung. Mit den vier Komponenten Bewegung, Entspannung, gesunde Ernährung und soziale Kommunikation unter Beachtung der Nachhaltigkeit soll den Gästen ein moderner Gesundheitsbegriff vermittelt werden. Eine geführte Wanderung durch den Colditzer Forst, Ausflüge ins Freizeitbad Riff, eine Führung auf dem Leipziger Flughafen, moderne Sportarten wie Parcours, physiotherapeutische Bewegungen, Entspannung und Meditation, der Besuch der Märchentante, Suchtprävention oder Einführung in die Medienwelt werden dabei auch und gerade für Familien angeboten.

Für jeden ist etwas dabei
Die Bad Lausicker haben aber noch weitere Spezialprogramme in petto. So wendet sich „Lost“ auch an Übergewichtige, die pro verlorenem Kilo fünf Euro des gezahlten Preises zurückbekommen. Unter bestimmten Bedingungen ist es sogar möglich, in nur zwei Wochen seinen Führerschein zu machen. Wenige wissen, dass auch Ferienfreizeiten organisiert werden, bei denen Kinder zusammen mit Gleichaltrigen einige Abenteuer erleben können. So plant Silvia Steinbach 2016 internationale Jugendbegegnungen, einmal deutsch-russisch und viermal deutsch-tschechisch, zu denen Kinder gern angemeldet werden können.
„Das Jugendherbergswerk ist wie eine große Familie, auch in ganz Europa und der Welt. Der Beitrag, der zum Übernachten berechtigt, ist minimal und lohnt sich. Familien zahlen nur 22,50 Euro. Jugendherbergen stehen allen Altersklassen offen, das muss noch verstärkt an die Öffentlichkeit getragen werden. Wir sind aber auf einem guten Weg und hoffen, dass der Trend zum Familienurlaub in der Jugendherberge weiter anhält“, bemerkt Silvia Steinbach und ist sicher, dass sich ihre Familien im Sonnenlandpark gerade prächtig amüsieren.

www.bad-lausick.jugendherberge.de

 

Christiane Schwarzbach

Foto: Jugendherberge Bad Lausick

News

SachsenMagazin aktuell auf Facebook

Veranstaltungen

Veranstaltungsübersicht und -suche für spannende Urlaubstage in Sachsen

Gewinnspiele

Mitmachen und tolle Preise gewinnen!

© 2010-2013 Labhard Verlag Konstanz/Bodensee | Design: SMD | Kontakt | Impressum | Sitemap
Verlagsthemen: Bodensee | Oberschwaben | Sachsen | Wirtschaft | Garten